Pflegehelfer m/w/d Seniorenwohngemeinschaft Berlin-Buch

ab sofort

Wir suchen derzeit:

Pflegehelfer m/w/d in Teil- und Vollzeit gesucht für unsere Seniorenwohngemeinschaft in Berlin-Buch

Wir bieten:

Faire Stundenzeiten, keine Doppel,- oder Teilschichten

Gutes Gehalt plus Zuschläge

Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

30 Tage Urlaub

Wunschfrei

Angenehmes Betriebsklima

Persönliche Einarbeitung und Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit

Familienfreundlicher Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge

Zuschuss für Gesundheitskurse, Yoga und andere sportlichen Aktivitäten

Außergewöhnliches Pflegeobjekt mit Charme

Voll- und Teilzeitbeschäftigung, inklusive kurzfristiger Anpassungen auf Wunsch

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Grundpflege nach SGB XI und Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten
  • Hauswirtschaftliche Verrichtungen (Reinigung der Wohnung, Einkaufen, wechseln und waschen der Kleidung und Wäsche)
  • Zubereitung und Reichen der Mahlzeiten
  • Betreuung der Klienten nach (§45-Betreuungs- und Entlastungsleistungen)
  • sorgfältige und gewissenhafte Führung der Pflegedokumentation
  • Beratung von Klienten und Angehörigen
  • Anlernen und Durchführen von einfachen Behandlungspflegen

Anforderungen

  • Liebe zum Beruf
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreude
  • Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, Sorgfalt und Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägte soziale Kompetenzen
  • Pflegebasiskurs mit Praktikum oder langjährige Erfahrung in der Pflege
  • einen freundlichen, herzlichen Umgangston

 

Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger sind bei uns herzlichst willkommen.
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Kontakt

    FAQs

    Bin ich auf mich allein gestellt?

    Nein. Sie fahren Ihre Touren selbstständig, haben jedoch häufig eine Menge Berührungspunkte mit den Kollegen. So sehen Sie diese zum Beispiel beim Schichtbeginn oder -wechsel, während gemeinsamer Einsätze oder in regelmäßigen Sitzungen. Zusätzlich steht Ihnen jederzeit die Leitung zum Austausch und Beraten zur Verfügung.

    Sitze ich die meiste Zeit im Auto?

    Nein. Auf Grund des urbanen Umfelds sind längere Fahrten eher selten und viele Klienten sogar fußläufig schnell zu erreichen.]

    Habe ich 50 Klienten pro Tag?

    Nein. Wir achten auf eine ausgewogene Tourenplanung, in der die Qualität gesichert ist. Hinzu kommt die dauerhafte Absprache der Einsatzleitung mit den Pflegekräften, die eine unrealistische oder zu komprimierte Planung verhindert.

    Muss ich nach drei Minuten aus der Wohnung des Klienten wieder raus?

    Nein. Wir geben Ihnen bzw. unseren Klienten ausreichend Zeit zur Dokumentation, Behandlungspflege etc. Eine minutengenaue Folge der Tourenpläne wird nicht erwartet, da viele Pflegekräfte mit Erfahrung, die Situation vor Ort selbstständig besser einschätzen können.

    Fahre ich durch ganz Berlin?

    Nein. Wir beschränken uns auf das Umfeld Lichtenberg und Umgebung. Selten dauert eine Fahrt länger als 5 bis 10 Minuten.

    Muss ich nachts arbeiten?

    Nein.

    Ist die Arbeit mit Familie und Kind zu vereinbaren?

    Ja. Wir wissen aus eigenen Erfahrungen um die Probleme von Eltern in Verbindung mit einer Vollzeitstelle und versuchen alles in unserer Macht stehende zu tun, dass Sie Beruf und Familie aufeinander abstimmen können.

    Bin ich als Pflegefachkraft mit besonderem Abschluss oder Erfahrungen (z.B. Kinderkrankenschwester, OP-Schwester) für den Bereich der ambulanten Krankenpflege geeignet?

    Ja. Da es sich um Grundlagenarbeit handelt, ist jede Pflegefachkraft dafür qualifiziert und findet sich schnell zurecht.

    Muss ich meinen eigenen PKW nutzen?

    Nein. Für die Arbeitszeit stellen wir Ihnen selbstverständlich Dienstwagen zur Verfügung.

    Werde ich nur Behandlungspflege machen müssen?

    Größtenteils ja. Je nach Vorlieben unserer Mitarbeiter sind aber auch hier entsprechende Touren und Aufgaben nach Ihren Vorstellungen möglich.

    Was ist, wenn ich keinen Führerschein besitze?

    Kein Problem. Bis Sie im Besitz eines Führerscheins sind und sich fahrsicher fühlen, werden Ihre Touren entsprechend angepasst. Bis dahin unterstützen wir Sie so gut wir können beim Erlangen eines solchen. Falls Sie eine Vorliebe für Fahrräder haben, auch diese sind ausreichend vorhanden.

    Erwartet mich viel Bürokratie?

    Wir befinden uns in Deutschland, ganz ohne geht es sicher nicht. Pflegeberichte sind immer bei den Klienten vor Ort zu führen und überwiegen auch nicht den Großteil Ihrer Arbeit. Stundenlanges Dokumentieren im Büro bleibt Ihnen erspart.